Gisinger

Gutleutmatten Ost

Freiburg, Arne-Torgersen-Straße 15-19

Bauträger: Freiburger Stadtbau GmbH
Zimmer: 1 – 3
Wohnflächen: 39 m² – 97 m²
Besonderheiten:

  • innenstadtnahe Lage
  • Freiburger KfW-Standard 55
  • ohne Käuferprovision

 

 

Beratung und Verkauf

Petra Gungl
Tel. 0761 7058-190
gungl.petra(at)gisinger.de

Beratung und Verkauf

Susanne Gisinger-Vaas
Tel. 0761 7058-110
gisinger-vaas.susanne(at)gisinger.de

Wohnen in zentraler Stadtlage

In der Arne-Torgersen-Straße im Bereich Gutleutmatten-Ost errichtet die Freibuerg Stadtbau GmbH ein Mehrfamilienhaus mit insgesamt 33 Wohnungen im Freiburger KfW-Standard 55, das sich durch ein gut durchdachtes Energiekonzept und seine zentrale Stadtlage auszeichnet.

Das Gebiet Gutleutmatten am Eingang des Freiburger Stadtteils Haslach ist eines der wichtigsten städtebaulichen Entwicklungsgebiete in diesem Jahrzehnt. Es handelt sich um die noch größte verbleibende Entwicklungsfläche im Innenbereich der Stadt.

Die zukünftigen Bewohner der "Gutleutmatten" wohnen stadtnah mit kurzen Wegen in die Freiburger Altstadt und genießen eine hervorragende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und die Bundesstraße  B3 und B31.

Übersicht

  • Neubau mit geplanter Fertigstellung Herbst 2018
  • 1- bis 3-Zimmer-Wohnungen
    Haus mit Aufzug und Tiefgarage
  • Parkettböden in allen Wohn- und Schlafräumen
  • Großformatige Fliesenböden in Küche, Bad und Gäste-WC
  • Stilvolle Sanitärausstattung und Armaturen sowie Handtuchheizkörper
  • Flache Duschwanne mit ebenem Einstieg bzw. Badewanne
  • Große Fenster- und Fenstertürelemente aus Kunststoff mit 3-fach-Wärmeschutzverglasung und Schallschutzverglasung (teilweise)
  • Elektrisch betriebene, elegante Außen-Raffstores aus Aluminium (Lamellenbreite 8 cm)
  • Wohnungseingangstür mit 3-fach-Verriegelung
  • Gegensprechanlage, Kabel-TV-Anschlüsse und Telefonvorbereitung
  • Bau nach EnEV 2014 (KfW-55-Förderung)
style=" position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%;" frameborder="0" webkitallowfullscreen mozallowfullscreen allowfullscreen>